Evangelischer Friedhof Meinerzhagen

 

Kontaktadresse:

Ev. Friedhofsverband
Friedhofsbüro Meinerzhagen
Heerstraße
58540 Meinerzhagen

Tel.: 02354 / 6599
Fax: 02354 / 2251



Der Ev. Friedhof in Meinerzhagen liegt in einem mäßig abfallenden Geländeeinschnitt. Auffallend sind zunächst die großen Rasenflächen und der hohe Anteil an Rasenwegen in den Grabfeldern.
Die Hauptwege sind mit Asphalt und Betonpflaster befestigt.

Der Friedhof wurde am 23.11.1886 als dritter Ev. Friedhof in Meinerzhagen eingeweiht. Die beiden älteren Friedhöfe wurden zuvor stillgelegt.
In direkter Nachbarschaft befindet sich der Kath. Friedhof und der jüdische Friedhof.

Die Stadt Meinerzhagen betreibt im Ortsteil Valbert-Hunswinkel einen eigenen Kommunalfriedhof.

Auf dem Ev. Friedhof werden die Verstorbenen aller Glaubensrichtungen beigesetzt.

Im Eingangsbereich wurde im Jahre 2004 der neue Verwaltungsbereich und ein Wirtschaftsbereich für die Gärtnerei geschaffen.

Die Friedhofskapelle wurde in den 50-er Jahren gebaut und ebenfalls 2004 renoviert. Im hinteren Bereich der Kapelle befinden sich die Aufbahrungsräume.

Auf dem Friedhof finden jährlich etwa 100-120 Bestattungen in folgenden Grabarten statt.

Erdbestattungen in

  • Wahlgräbern

  • Reihengräbern

  • und Reihengemeinschaftsgrabstätten (Rasengräber)

Urnenbestattungen in

  • Wahlgräbern

  • Reihengemeinschaftsgrabstätten (Rasengräbern)

 

(www.friedhofsverband-mark.de)